Bridget Riley, Grafik - 17. August 2019 bis 13. Oktober 2019

kuratiert von Susanne Kudielka
17. August  bis 13. Oktober 2019

Die Engländerin Bridget Riley beschäftigte sich lange mit Schwingungs- und  Vibrationseffekten der Farbe auf der Fläche. In den 60-er Jahren entwickelte sie ihre eigene Handschrift farbiger Malerei, mit der sie der Op Art zugerechnet wurde.

Ausstellungen in der Tate Gallery London und in renommierten Ausstellungshäusern der ganzen Welt bezeugen ihre Reputation ebenso wie die Verleihung des Praemium Imperiale in Tokyo im Jahr 2003.

In ihren Siebdrucken verfolgt sie ihre Bildkonzepte, die der Aktivierung der Wahrnehmung dienen, in gleicher Weise wie in ihrer Malerei.

 


>>> zurück

Kontakt
Museum im Kulturspeicher
Oskar-Laredo-Platz 1 (vormals Veitshöchheimer Str. 5)
97080 Würzburg
Tel: 32 22 50
Fax: 3 22 25 18
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo.geschlossen
Di.13:00 - 18:00 Uhr
Mi.11:00 - 18:00 Uhr
Do.11:00 - 19:00 Uhr
Fr. - So. 11:00 - 18:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK