28. Oktober: 17 Uhr: Gespräche über Kunst und Ordnung: Barbara Herold und Sophia Kippes

Die Übetragung der Führung erfolgt auf dem Instagram-Kanal des MiK. Die digitale Teilnahme ist kostenfrei.

Die Künstlerin Barbara Herold beschäftigt sich in ihren Werken mit Phänomenen des analog-digitalen Zusammenspiels, indem sie mathematische Algorithmen mit der Ungewissheit der Realität konfrontiert. Für NEW ORDER hat sie eine Augmented Reality Arbeit produziert, die auf dem Vorplatz des Museum im Kulturspeicher schwebt. Im Gespräch mit Sophia Kippes (MiK) erläutert sie Vice Versa und gibt Einblicke in ihre künstlerische Praxis.

Barbara Herold, Vice Versa, 2021, © Barbara Herold und VG Bild-Kunst, Bonn 2021

>>> zurück