Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Das Originalgemälde zu "Der Malerfürst" (9. Hörspiel)

Franz von Lenbach, Bildnis Frau Geheimrat Tina Joest, 1900

Franz von Lenbach, Bildnis Frau Geheimrat Tina Joest, 1900

Franz von Lenbach fing mit 24 Jahren an Porträts zu malen, wobei er als Vorlagen gerne Fotografien nutzte. Als sogenannter „Malerfürst“ prägte er seine Zeit und baute sich in München eine prunkvolle Residenz, in der sich auch sein Atelier befand. Es war für die Öffentlichkeit zugänglich und man konnte ihm bei der Arbeit zusehen. Gesellschaftsgrößen wie Otto von Bismarck gingen ein und aus, um sich von ihm porträtieren zu lassen. Seit 1929 besteht an dieser Stelle das berühmte Kunstmuseum „Lenbachhaus“.


>>> zurück

Kontakt
Museum im Kulturspeicher
Oskar-Laredo-Platz 1 (vormals Veitshöchheimer Str. 5)
97080 Würzburg
Tel: 09 31 / 3 22 25 0
Fax: 09 31 / 3 22 25 18
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo.geschlossen
Di.13:00 - 18:00 Uhr
Mi.11:00 - 18:00 Uhr
Do.11:00 - 19:00 Uhr
Fr. - So. 11:00 - 18:00 Uhr