Filmabend: Valentin Schwab und Manfred Vosz: "Die nackten Füße Nicaraguas" 1983

mit einer Einführung des Filmkritikers Klaus Eder

Eintritt: 6,50  Euro, ermäßigt 4  Euro

Zusammen mit dem Regisseur Manfred Vosz reiste Valentin Schwab in den 1970er und 1980er Jahren als Kameramann in die Krisengebiete der Welt. Mit seinen oft fast fotografisch wirkenden Bildern trug Schwab wesentlich zur Wirkung der Filme bei. „Die nackten Füße Nicaraguas“ führt uns in das Nicaragua der 1980er Jahre, in die Zeit des Übergangs von der SomozaDiktatur zum Regime der Sandinisten.
 

>>> zurück