Ihr barrierefreier Besuch im Museum

Reisen für Alle

Unsere Zertifizierung im Projekt "Reisen für Alle" ist abgeschlossen. Wir können Ihnen nun geprüfte Informationen zur Barrierefreiheit im Museum im Kulturspeicher zur Verfügung stellen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. 

Die Informationen finden Sie hier.externer Link


Reisen für Alle Logo und Piktogramme

Parkmöglichkeit

  • Gegenüber dem Haupteingang befindet sich ein Parkplatz für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Zugang zum Museum

  • Das Haus ist barrierefrei zugänglich. Neben der Eingangstreppe ist eine Rampe. Die Eingangstür öffnet sich automatisch. Shop, Cafe, Toiletten und alle Ausstellungsräume sind mit dem Rollstuhl erreichbar.

Die BFW-Smartinfo-App und das Tastmodell zum Gemälde "Mondscheinlandschaft" von Andreas Geist

Die inklusive BFW-Smartinfo-App steht als Testversion zur Verfügung. Die App kann kostenlos im Google Play Store und im Apple App Store herunter geladen werden. Die App wird kontinuierlich weiter entwickelt.
Die momentane Testversion begleitet alle Besucher*innen mit und ohne Beeinträchtigungen durch das Museum. Sie gibt Hinweise zur Wegführung und macht das Gemälde »Mondscheinlandschaft« von Andreas Geist sinnesorientiert erfahrbar. Von blista in Marburg wurde ein Tastmodell zum Gemälde erstellt, welches durch eine Bildbeschreibung zum Hören ergänzt wird.
In den nächsten Jahren sollen weitere Kunstwerke sinnesorientiert zugänglich gemacht werden.
Über Rückmeldungen zu Verbesserungen, Ergänzungen, Wünsche zur App würden wir uns sehr freuen. Bitte teilen Sie diese unseren Volunteers im Haus oder der Kasse mit. Gerne auch per Mail unter: Museumspaedogogik.Kulturspeicher@stadt.wuerzburg.de
Eine Zusammenarbeit des Museum im Kulturspeicher und des Sozialreferats der Stadt Würzburg.
Die Sinnesstation zum Gemälde wurde aus aus dem Förderpreis "Vermittlung im Museum" der Bayerischen Sparkassenstiftung und der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern finanziert.
Ein kurzes Video zur App:
https://www.br.de/mediathek/video/integrations-app-orientierungssystem-fuer-blinde-av:5f3aba75b6b6f20013a1cfe2externer Link

Einrichtungen im Museum

  • Kasse und Information im Foyer des Museums. Volunteers im Foyer. 
    Hier hilft man Ihnen gern bei allen Fragen und bei der Einrichung der Einstellungen in der App weiter. Wir haben momentan neben den Allgemeinen Infos und Hintergrundinfos Einstellungen für Blinde und Menschen mit Sehbeieinträchtigungen, in Leichter Sprache und für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen. 
  • Toiletten: Toiletten und Toiletten für Menschen mit Beeinträchtigungen befinden sich im Erdgeschoss des Museums.
  • Aufzüge: Alle Ebenen sind mit dem Aufzug zugänglich. Die Aufzüge sind barrierefrei.
  • Klappstühle zur Mitnahme für den Rundgang stehen im Erdgeschoss bereit.
  • Wickelmöglichkeit: Eine Wickelmöglichkeit besteht in der Damentoilette im Erdgeschoss.
  • Buggys können an der Kasse ausgeliehen werden.
  • Garderoben und Schließfächer befinden sich im Erdgeschoss.
  • Große Taschen und Rucksäcke müssen eingeschlossen werden.

Blinde Besucher und Besucher mit Seheinschränkungen

  • Blindenhunde sind willkommen!
  • In Raum 3 des Museums kann ein Modell zum Gemälde "Mondscheinlandschaft" von Andreas Geist ertastet werden. Ergänzt wird dies durch eine Audiodeskription in der BFW-Smartinfo-App. Diese wird über das Handy mit Hilfe eines QR-Codes bzw. NFC aufgerufen.
  • Die App bietet über Beacons Orientierungshilfe im Museum. Zusätzlich ist ein Bodenleitsystem ist vorhanden.

Gehörlose Besucher und Besucher mit Höreinschränkungen

  • Wenn Ihr Hörgerät über eine "T-Spule" verfügt, ist Ihnen unser Multimediaguide über ein induktives System zugänglich.
    Für unsere öffentlichen Ausstellungseröffnungen können Sie an der Kasse eine Induktionsschlaufe ausleihen. Es stehen 10 Schlaufen zur Verfügung.
    Die aktuellen Eröffnungstermine finden Sie unter VERANSTALTUNGEN:
    https://www.kulturspeicher.de/veranstaltungen/index.html
     
  • zusammenstellung-der-höranlagen-symbole-für-t-ir-fm
  • In Raum 4 gibt es ein Video mit Gebärdenspräche und Untertiteln zur Würzburger Künstlerin Gertraud Rostosky (Dauer 7.35 Min)
  • YouTube:
    Im Januar 2021 haben wir begonnen, erste Videos auf unserer Website und unserem YouTube Kanalexterner Link mit Gebärdensprache und Untertiteln zu ergänzen.
  • Ab 2020 werden unsere öffentlichen Ausstellungseröffnungen von einer Gebärdendolmetscherin begleitet, die alle Reden übersetzt.
    Die aktuellen Eröffnungstermine finden Sie unter VERANSTALTUNGEN:
    https://www.kulturspeicher.de/veranstaltungen/index.html
    In der ersten Reihe sind Plätze für Sie reserviert. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Der Eintritt ist frei.
    icon-gebärdensprache_cmyk-1 1

Rollstuhl ausleihen

  • An der Kasse kann ein klappbarer Rollstuhl ausgeliehen werden.

Besucher mit kognitiven Einschränkungen

  • Wir haben die BfW-Smart-Info App. In den App-Stores können Sie sich die App herunterladen. Mit der App werden Sie in Leichter Sprache durch das Museum begleitet. Die Museumskasse hilft Ihnen gerne bei allen Einstellungen zur App weiter. 
  • In Raum 4 gibt es ein Rätselspiel in Leichter Sprache zu der Künstlerin Emy Roeder. 
     
>>> zurück