31. Januar: 18.00 Uhr: Filmabend im Museum im Kulturspeicher im Rahmen der 1. Würzburger Inklusionswochen: Shot in the Dark von Frank Amann

Kosten: 4.- Euro

"Wie großartig Licht ist, verstehst du erst, wenn du erblindet bist." (Sonia Soberats, Fotografin, New York)

Frank Amann, der Regisseur des Films, wird an diesem Abend anwesend sein.

 

Der Film ist ein Porträt der Fotografen Bruce Hall, Sonia Soberats und Pete Eckert. Sie sind drei erfolgreiche Künstler*innen, deren Sehschwäche zum Ausgangspunkt ihrer visuellen Erkundungen geworden ist.

Zum Film gibt es eine Ausstellung.
Nach Berlin, Hamburg, Prag, Wien und Reichenbach ist sie momentan in der Filmuniversität Potsdam zu sehen.
Vom 21. Januar bis zum 3. Februar wird sie im Museum im Kulturspeicher gezeigt.

https://www.shotinthedark-film.com/externer Link

 


>>> zurück

Kontakt
Museum im Kulturspeicher
Oskar-Laredo-Platz 1 (vormals Veitshöchheimer Str. 5)
97080 Würzburg
Tel: 09 31 / 3 22 25 0
Fax: 09 31 / 3 22 25 18
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo.geschlossen
Di.13:00 - 18:00 Uhr
Mi.11:00 - 18:00 Uhr
Do.11:00 - 19:00 Uhr
Fr. - So. 11:00 - 18:00 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK