Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Das Originalgemälde zu "Ein Abenteuer im Ballett" (3. Hörspiel)

Friedrich Fehr, Balletteuse im Atelier, 1890

Friedrich Fehr, Balletteuse im Atelier, 1890

Das Ölgemälde „Balletteuse im Atelier“ von Friedrich Fehr ist 1890 vermutlich in Italien entstanden. Friedrich Fehr wurde am 24.05.1862 in Werneck/Unterfranken geboren und starb am 26.09.1927 in Polling. Er war Maler und Grafiker und hat während des Ersten Weltkrieges  besonders viele Soldatenbilder gemalt. In seiner Jugend besuchte er das Realgymnasium in Würzburg und absolvierte im Alter von 16-24 Jahren ein Studium an der Akademie der bildenden Künste in München. 
Die Jahre von 1885 bis 1890 verbrachte er bei einem Studienaufenthalt in Italien, wo eventuell der Kontakt zum Ballett „Excelsior“ entstand. Dieses Ballett wurde 1881 in Italien uraufgeführt und handelt von dem Kampf zwischen Gut und Böse und der Darstellung des technischen Fortschritts. Es gibt Zeichnungen von Friedrich Fehr, auf denen Kostümproben des Balletts Excelsior zu sehen sind. Er hat sich vermutlich mit diesem Ballett intensiv auseinandergesetzt und möglicherweise ist auch die „Balletteuse im Atelier“ daran orientiert. 
Das Gemälde ist der Epoche des Impressionismus zuzuordnen, welcher in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Frankreich entstanden ist. Typisch für den Impressionismus ist das Spiel mit Licht und Lichtreflexen, helle Farben und sichtbare Pinselstriche- oder tupfen.


>>> zurück

Kontakt
Museum im Kulturspeicher
Oskar-Laredo-Platz 1 (vormals Veitshöchheimer Str. 5)
97080 Würzburg
Tel: 09 31 / 3 22 25 0
Fax: 09 31 / 3 22 25 18
Kontakt aufnehmen
Öffnungszeiten
Mo.geschlossen
Di.13:00 - 18:00 Uhr
Mi.11:00 - 18:00 Uhr
Do.11:00 - 19:00 Uhr
Fr. - So. 11:00 - 18:00 Uhr